Booby Island (Queensland)

Booby Island ist eine kleine Insel in der Torres-Straße und gehört administrativ zu Queensland, Australien. Die Insel befindet sich 23 Kilometer westlich der Prince-of-Wales-Insel sowie 45 Kilometer nordwestlich der Kap-York-Halbinsel am westlichen Eingang der Torresstraße. Da die Passage dieses Gewässers äußerst schwierig ist, sanken hier im 19. Jahrhundert zahlreiche Schiffe. 1896 wurde schließlich ein 18 Meter hoher Leuchtturm errichtet.
Den Namen hat Booby Island von den Tölpelvögeln (englisch Booby).

zum South Fly District der Westprovinz Papua-Neuguineas gehörige Torres-Strait-Inseln:  Bristow Island | Daru Island | Parama Island  •  Kawai-Inseln | Talbot-Inseln
Top Western:  Boigu | Dauan | Deliverance | Kerr | Saibai | Turnagain | Turu Cay  •  Talbot-Inseln
Western:  Badu | Mabuiag | Moa | Portlock | Tobin  •  Bellevue-Inseln | Duncan-Inseln | Farewell-Inseln | Kulbi-Inseln
Central:  Aureed | Bourke | Coconut | Gabba | Halfway | Sassie | Sue | Yam | Yorke | Zagai  •  Bourke-Inseln | Tetley-Inseln | The Three Sisters | Yorke-Inseln
Eastern:  Bramble | Darnley | Murray | Stephens  •  Murray-Inseln
Inner:  Albany | Booby | Crab | Entrance | Friday | Goods | Hammond | Horn | Packe | Port Lihou | Prince-of-Wales | Thursday | Trochus | Turtle Head | Turtle | Wednesday  •  Manar-Inseln | Red-Wallis-Inseln | Thursday-Inseln | Tuesday-Inseln